..........Wanderung zum Gipfel des El Teide..........

Zusammenfassung :.............................................................................................
Unsere Wanderung zum Teidegipfel haben wir als  eine 2 Tagestour mit Übernachtung
in der Refugio de Altavista geplant.
Von der der Übernachtungsmöglichkeit in der Refugio de Altavista waren wir sehr
angenehm überrascht. Der äusserlich unscheinbare Zweckbau ist ausgestattet mit
gemütlichem Kaminzimmer, Aufenthaltsraum mit Kochgelegenheit und gemeinschafts
Schlafräume im Schiffsbaustil mit Kojen und Bullaugen-Fenster.
Nach einem anstrengendem Anstieg verbrachten wir den Abend im Kreise einer
international zusammengewürfelten Wandergrupen.
Der Anstieg zum Gipfel sollte man für den nächsten Morgen sehr früh einplanen und
eine gute Wetterbekleidung macht dann das warten auf den Sonnenaufgang etwas
angenehmer.
Der Sonnenaufgang selbst bietet beeindruckende Fotomotive.
Beim Abstieg zu der kleinen Einkehrmöglichkeit am Kopfpunkt der Seilbahn begegnet
man oft schon denn ersten Touristen welche mit der Seilbahn hochgefahren sind.

Der Rückweg führt wieder über die  Refugio de Altavista zur Gepäckaufname und
weiter durch die Lavafelder zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Jahreszeit :
Wir haben diese Wanderung ende September 1999
Besondere Eindrücke
Die einmaligen Inselblicken beim Anstieg, ein netter Abend in der Refugio de Altavista
und natürlich der Sonnenaufgang erlebt auf dem Gipfel des El
Teide
Anforderungen :
Sehr anstrengender An- und Abstieg bei einer Überwindung von 1367 Höhenmeter.
Diese Wanderung sollte sorgfältig geplant sein.  Ein ausreichender Wasservorrat ist
eine sehr wichtige Voraussetzung und auf der Hütte selbst gibt es keine Versorgung.

Ausgangspunkt :
Die Abzweigung am km 40 zur Montana Blanca
Dauer und Länge :
ca 6 bis 8 Stunden je nach Kondition bei einer Wanderstrecke von 8km
Wegbeschreibung :
Der Anstieg zur Hütte führt durch vegetationsarme wüstenähnliche Landstriche und
Lavafelder mit .

Einkehrmöglichkeiten :
nur am Kopfpunkt der Seilbahn
( Entfernung ca 1h und 500 Höhenmeter von der
Refugio de Altavista )
Tipp :
Für die Übernachtung auf der Refugio de Altavista ist eine Anmeldung und
Genehmigung der Nationalparkverwaltung erforderlich in Santa Cruz erforderlich.
Unter Tel. 922 290 129  stehen zeitweise deutschsprachige Mitarbeiter zur Verfügung.
Englisch wird generell gesprochen. Die Übernachtungsgebühr ist direkt bei der
Nationalverwaltung zu entrichten oder über Banküberweisung.

Aus Schutzgründen ist der Teide - Gipfel häufig für Besucher.gesperrt.
eine kostenlose Genehmigung für die Besteigung des Gipfel ist in der Anmeldung für
die Übernachtung auf der  
Refugio de Altavista enthalten.
Höhenkrankheit :
Beim benutzen der Seilbahn sollte die Höhendifferenz von 1400m nicht unterschätzt
werden

Reisebericht
home.. 3D-Chat.. Banner.. sitemap.. Impressum.. Gästebuch.. Forum
Linkliste von Anni und Helmut